Appenzellische Jahrbücher

Die «Appenzellischen Jahrbücher» werden von der Appenzellischen Gemeinnützigen Gesellschaft (AGG) herausgegeben. Die AGG ist eine private, gemeinnützige Gesellschaft, deren Mitglieder sich seit ihrer Gründung im Jahr 1832 in den beiden Kantonen Appenzell Ausserrhoden und Appenzell Innerrhoden sozial und kulturell engagieren. Die Herausgabe der «Appenzellischen Jahrbücher» bildet einen besonderen Zweig der Vereinstätigkeit. Diese Jahrbücher haben die Bestimmung, ein umfassendes Archiv für die appenzellische Landesgeschichte und Landeskunde zu sein und demzufolge über alle wichtigen Erscheinungen in Staats- und Gemeindehaushalt respektive über Land und Volk beider Appenzell zu berichten. Die „Krone“, selbst umgeben von Geschichte und Geschichten, weist mit regelmässigen Auszügen aus den «Appenzellischen Jahrbüchern» auf den wertvollen Schatz im Archiv der AGG hin. Interessierten Leserinnen und Leser empfehlen wir wärmstens, über die Webseite der AGG  im vollständig digitalisierten Archiv der «Appenzellischen Jahrbücher» selbst appenzellische Geschichte und Geschichten zu entdecken.